„BeraterIn für Gesunde Organisationen“ Training


Termin Details


Training  zum Thema „Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten eines/r internen Organisationsberaters/in im Arbeitsalltag“ von Peggy Terletzki

Ausgangspunkt für die Ausbildung von BeraterInnen für Gesunde Organisationen sind Fragen um die besonderen Gegebenheiten von Organisationen der Sozialwirtschaft und der konkrete Bedarf an organisationsberatender Unterstützung hinsichtlich einer hohen Beanspruchung der Beschäftigten und die Gefahr von Überforderung und Überlastung bzw. krankmachenden Stress und Burnout.

Aufgabe des Trainings ist es, die praktischen Fähigkeiten der Teilnehmenden (weiter-) zu entwickeln und Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten mit ihnen zusammen zu erarbeiten, um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten unter besonderer Berücksichtigung der Strukturen und der Kultur in den Organisationen gesundheitsförderlich und leistungserhaltend zu gestalten und zu verbessern.

Grundlage des Trainings ist der ganzheitliche Ansatz des Transformations-Managements. Das Besondere dieses Ansatzes ist es, daß die Teilnehmenden damit eine Kombination aus konkretem Fachwissen (inhaltliche Expertise zu bestimmten Themen, z.B. über geeignete Arbeitszeitmodelle) und systemischer Beratung (Prozesswissen – Fähigkeit, ein Arbeitszeitmodell spezifisch auf die Bedürfnisse der Organisation anzupassen und mit den Beteiligten/ Betroffenen umzusetzen) vermittelt bekommen.

Im Transformations-Management werden die Vorteile und Stärken der systemischen Organisationsentwicklung, wie der partizipative Ansatz und die Prozessorientierung in der Beratung, mit der (inhaltlichen/ fachlichen) Expertenberatung des Change Managements verbunden. Die Teilnehmenden werden befähigt, in ihrem Arbeits- und Alltagskontext Wirkungszusammenhänge, die unter der sichtbaren Oberfläche von Organisationsstruktur und –kultur liegen, mit geeigneten Instrumenten und unter Beteiligung von Führungskräften und Mitarbeitern zu diagnostizieren und angemessene Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Die Teilnehmenden lernen und trainieren, eine Transformation von Innen durch Strukturvorschläge (Organisations-Design) und eine Transformation durch Begleitung (Prozess-Design) in einem eigenen Design zur Gestaltung ihrer Organisation hin zu Gesundheit und Balance zu konzipieren.

Weiterhin hat das Training zum Ziel, eine Verbindung zur Alltagswirklichkeit der Teilnehmenden herzustellen und sie das Gelernte im Rahmen einer Fallstudie aus ihrer Organisation praktisch anwenden und mit dem Entwurf eines eigenen Designs die Gestaltung hin zu gesunde Organisationen üben zu lassen.